Lernziele Part 2

In Part 2 sollen die folgenden Lernziele erreicht werden:

1. Verschiedene Kommunikationsformen in den Medien

Eine wiederkehrende Frage in Part 2 ist die nach der Verbindung zwischen Form und Inhalt. Die berühmte Aussage von Marshal McLuhan "The medium is the message" zeigt diese Verbindung deutlich auf. Sie geht sogar so weit, zu behaupten, dass das Medium, also die Form, noch wichtiger als der Inhalt ist. In diesem Sinne sollten in Part 2 eine Vielzahl verschiedener Medien und Texttypen analysiert werden. So können Schüler sehen, wie bestimmte Inhalte in den verschiedensten Medien dargestellt werden und welche Wirkung durch die unterschiedliche Form erreicht wird. Eine Möglichkeit dieses Lernziel zu erreichen, ist es zum Beispiel verschiedene Zeitungen eines Tages miteinander zu vergleichen. Wie wird ein und dieselbe Nachricht je nach Medium anders dargestellt? Außerdem ist es interessant zu untersuchen, inwiefern elektronische Medien, wie zum Beispiel das Internet, neue Kommunikationsformen entwickeln und traditionelle Textkonventionen verändern.

2. Beeinflussung durch die Medien

In Part 2 stehen journalistische Texte im Mittelpunkt der Analyse. Die Medien formen unsere Wahrnehmung und nehmen großen Einfluss auf die persönliche und öffentliche Meinungsbildung. Die zentrale Frage im Unterricht sollte also lauten: Auf welche Art und Weise versuchen Medien unsere Meinung zu beeinflussen?

3. Wie wird Sprache in den Medien genutzt, um zu informieren, zu überzeugen und zu unterhalten?

Alle Texte (seien es geschriebene, gesprochene oder visuelle) bedienen sich vieler rhetorischer Mittel, um ihre Aussageziele zu erreichen. Im Unterricht sollten Reden und politische Kampagnen auf ihren Sprachgebrauch hin untersucht werden. Ebenso bieten sich Werbung, politische Karikaturen und journalistische Texte wie Glossen und Kommentare an. Inwiefern wird Sprache in diesen verschiedenen Texttypen bzw. Medien genutzt, um eine Meinung oder gar Ideologie zu verbreiten? Schüler müssen sich die Frage stellen, was eine ausgewogene Berichterstattung ausmacht und an welchem Punkt Populismus und Sensationsheischerei beginnen. Darüberhinaus sind auch Unterhaltungsformate im Fernsehen, wie zum Beispiel Soaps, oder Social Media von Interesse für Part 2. Inwiefern werden zum Beispiel in bestimmten Unterhaltungsserien bestimmte gesellschaftliche Werte sprachlich vermittelt? Es sollten immer konkrete Texte herangezogen werden, mit denen die Schüler konkret und auf den Aspekt Sprache bezogen arbeiten.

4. Medienkompetenz

Um es auf den Punkt zu bringen: Schüler sollen so genannte "Medienkompetenz" erlangen. Das heißt sie sollen in der Lage sein, sich kritisch mit ihrem medialen Umfeld auseinanderzusetzen.Wie werden Sprache und Bilder in den Medien benutzt, um den Leser/Zuschauer zu informieren, zu unterhalten und zu beeinflussen? Schüler lernen, die Beziehung zwischen Text/Bild, Publikum und Kommunikationsabsicht kritisch zu beleuchten.

All materials on this website are for the exclusive use of teachers and students at subscribing schools for the period of their subscription. Any unauthorised copying or posting of materials on other websites is an infringement of our copyright and could result in your account being blocked and legal action being taken against you.