Überblick Part 3

Part 3 beschäftigt sich damit, wie der gesellschaftliche, kulturelle und historische Kontext eines Werkes Einfluss auf dessen Thematik und Struktur nehmen kann. Schüler müssen begreifen, dass Literatur nicht im Vakuum entsteht, sondern von Menschen (Autoren) geschrieben wird, die sich in ihrem Schreiben auf unterschiedliche Art und Weise mit gesellschaftlichen und menschlichen Realitäten auseinandersetzen. Beim Planen von Part 3 des Language & Literature-Kurses sollten die folgenden Aspekte berücksichtigt werden:

Texte

Angesichts der wenigen Texte (nur zwei Texte für SL, drei für HL), aber der Tatsache, dass immerhin 25 % der Gesamtnote (Paper 2) auf diesen Texten basieren, muss der Besprechung der Texte ausreichend Zeit und Raum im Unterricht eingeräumt werden. Ein schnelles, oberflächliches Lesen der Werke aufgrund von Zeitmangel sollte durch gute Zeitplanung vermieden werden. Ebenso sollten Sie bei der Besprechung der Werke nie den konkreten Anspruch von Paper 2 vergessen: Es geht darum, die Werke unter Berücksichtigung einer von sechs Essayfragen zu erörtern. Dies wird Schülern in der Regel nur gelingen, wenn sie mögliche Essayfragen bereits im Unterricht kennengelernt haben und sich mit ihren Werken auf diese Art beschäftigt haben. Die Essayfragen sollten somit bewusst in den Vorbereitungsprozess einbezogen werden. Es ist zudem sinnvoll, die Werke für Part 3 im zweiten IB-Jahr zu besprechen, da diese für das Abschlussexamen im Mai relevant sind. Für HL kann ein Werk auch schon im ersten Jahr besprochen werden, sodass es später vor dem Examen nur noch kurz aufgefrischt wird.

Standard Level Zwei Literaturtexte:

Ein Text von der PLT (Prescribed Literature in Translation List), also ein Werk, das ursprünglich nicht in deutscher Sprache geschrieben wurde und ins Deutsche übersetzt wurde.

Ein Text von der PLA (Deutsch A: Vorgeschriebene Liste der Autoren) oder aber freie Wahl, wobei das Werk dem Anspruch eines Literaturkurses in der Oberstufe gerecht werden muss und auf Deutsch geschrieben sein muss.

 

Higher Level Drei Literaturtexte:

Ein Text von der PLT.

Ein Text von der PLA.

Ein weiterer Text von der PLT, der PLA oder freie Wahl (es kann sich um ein übersetztes Werk handeln).

Zeitplanung

Die folgende Unterrichtszeit (eine Stunde wird mit ca. 45 Minuten angesetzt) sollte für Part 3 eingeplant werden:

40 Stunden

70 Stunden

Prüfung (Assessment)

Paper 2 besteht aus sechs, zuvor nicht bekannten Fragen, von denen eine unter Berücksichtigung der in Part 3 besprochenen Werke beantwortet werden muss. Die Fragen sind die gleichen für SL und HL, die Examenszeit und auch die Bewertungskriterien unterscheiden sich jedoch. Die SL-Prüfung dauert 90 Minuten, die HL-Prüfung 120 Minuten. Der Essay wird von einem externen IB-Prüfer bewertet, die Note macht 25 % der Endnote aus.

All materials on this website are for the exclusive use of teachers and students at subscribing schools for the period of their subscription. Any unauthorised copying or posting of materials on other websites is an infringement of our copyright and could result in your account being blocked and legal action being taken against you.