P1 Tipps

Standard Level Paper 1

Dauer 1h30.

Analyse eines Textes, es gibt zwei nicht-literarische Texte zur Auswahl. Analyse von Kontext, Zielpublikum und Aussageabsicht unter Berücksichtigung der literarischen Stilmittel.

Es gibt zwei Leitfragen (guiding questions).

Ein visueller Text ist möglich (z.B. Werbung).

Higher Level Paper 1

Dauer 2h.

Es handelt sich um eine vergleichende Textanalyse, es gibt also zwei Textpaare (insgesamt vier Texte).

Es kann ein literarischer oder ein visueller Text in den Paaren vorkommen. Es sind aber nie zwei literarische Texte in einem Paar, der literarische Text kann ein Gedicht sein.

Es gibt keine Leitfragen (guiding questions). Es sollen Ähnlichkeiten und Unterschiede der Texte unter Berücksichtigung von Kontext, Zielpublikum und Aussageabsicht erarbeitet werden. Dabei sollen die literarischen Stilmittel ebenfalls einbezogen werden.

Vergleichende Textanalyse: Tipps für Schüler

• Lest zunächst beide Texte einmal durch, um einen ersten Eindruck zu bekommen.

• Lest die Texte ein zweites Mal und notiert, was sie unterscheidet und was ihre Gemeinsamkeiten sind.

• Macht euch Gedanken zur Zielgruppe der Texte, zu deren Zweck/Aussageabsicht und zur Form.

• Überlegt, ob es stilistische Mittel gibt, die sofort ins Auge fallen und die Aussageabsicht des Verfassers unterstreichen.

• Plant den Aufsatz, das heiβt strukturiert eure Ideen. Über welche Schlüsselsätze/-passagen wollt ihr sprechen? Wie ist der Text selbst strukturiert? Markiert mit einem Highlighter die (Sinn-)Abschnitte. Wie beginnt der Text und wie endet er?

• Analysiert die Sprache (Ton und Wortwahl) des Textes. Welcher Effekt wird durch eine bestimmte Sprache/Wortwahl vom Autor erzeugt?

• Wichtig: Findet einen Fokus für Eure Analyse. Diese zentrale Idee sollte zum Text passen, nicht umgekehrt.

• Denkt an die Einleitung und die Schlussbetrachtung.

• Vermeidet reine Textwiedergabe, das heiβt reine Paraphrase ohne Analyse. Vielmehr: Zeigt auf welche Art und Weise der Text es schafft, eine bestimmte Aussage zu treffen. Der Leser des Aufsatzes muss die “Hand des Autors” sehen.

• Denkt an die Verwendung angemessener Sprache (keine Umgangssprache).

• Integriert Zitate aus dem Text (mit Zeilenangabe und guten Übergängen) in Euren Aufsatz.

• Lest die Texte vor dem Schreiben noch ein letztes Mal genau durch und prüft, ob eure Ideen wirklich Sinn machen.

• Plant Korrekturzeit ein.

All materials on this website are for the exclusive use of teachers and students at subscribing schools for the period of their subscription. Any unauthorised copying or posting of materials on other websites is an infringement of our copyright and could result in your account being blocked and legal action being taken against you.